HEILMETHODEN IN DER TIBETISCHEN MEDIZIN

14. November 2012 19:30, HSG, Freising, Hohenbachernstr. 9

Neben häufig verwendeten tibetischen Kräutern und deren Heilwirkung werden interessante tibetische Behandlungsmethoden wie z.B. Moxa oder Horme vorgestellt. Die Unterschiede zwischen tibetischem und dem bei uns bekannteren chinesischem Moxa werden erläutert. Moxa ist eine erwärmende Therapie, bei dem Beifußkraut verbrannt wird. Besonders wirkungsvoll ist die Behandlungsmethode bei kalten Erkrankungen wie z.B. Gelenkproblemen.
Eine ganz spezielle tibetische Methode ist Horme - kleine Kräutersäckchen, die erwärmt und auf bestimmte Körperstellen aufgetragen werden. Der Vortrag endet mit einer kleinen Horme-Anwendung.

Vortrag von Christa Ludwig, ca. 60 min

zurück zu: Termine